Dienstag, 29. Juli 2014

Geniale Idee entpuppte sich als Volltreffer

Die Idee ein Geschäftstraining zu veranstalten hatten Marion Gissing & Steffi Helmschrott (ehemals Nitzpon) bereits im Juni auf der Prämienreise mit Stampin Up. Eigentlich war dies nur so ein lockeres Geplänkel man könne ja mal.....

Geschäftstraining für Stampin'  Up Demos

Nun die Geniale Idee hat sich am vergangenen Wochenende für uns zum Volltreffer entwickelt. Wir waren 30 Stampin Up Demos aus allen Himmelsrichtungen verteilt, die gerne zu diesem Event angereist sind. Alle fanden wir neue und nützliche Tipps, die wir sicherlich in der nächsten Zeit umsetzen werden.


Steffi & Marion haben uns die Thematik sehr gut rüber gebracht, es war für jeden, egal ob Promi oder nicht, etwas dabei.


Der Raum war klein und schnuckelig und gerade für dieses Event sehr passend. 


Auch das Kennenlernen und der Austausch bei der Anzahl der Personen war sehr entspannt.



Eine kleine Verlosung, gesponsert by Steffi, sorgte kurz für Herzklopfen....
Gewinnen ist ja sooo schön und dann auch noch Produkte von SU, ganz klar.


Tina durfte sich über ein tolles Stempelset freuen und hielt es gleich bildlich fest.


Dieses Foto habe ich mit Erlaubnis von Andrea Schmidt geklaut.
Toll mal Jenni Pauli im Arm zu haben ;-)


Auch Kristin Niesmann (Mitte) stattete uns einen Besuch ab.
Sie ist unsere neue Stampin’ Up Business Development Managerin für Deutschland und Österreich.


So konnte sie Steffi Helmschrott die Anstecknadel für den 4. erreichten Meilenstein persönlich anstecken.

Wir waren dabei -
1. überregionales Geschäftstraining in München.
Zum Schluss haben wir alle noch die Zeit für ein Gruppenfoto genutzt.

FAZIT...


ein schöner Tag ging zu Ende, natürlich war auch für Leib und Seele bestens gesorgt. Da ich aber derzeit einer strengen Diät unterliege, habe ich die Bilder schlichtweg vernachlässigt. Sorry!!!

Im nächten Beitrag erfahrt Ihr mehr über meine ertauschten Swaps.

Eure Miri

Montag, 28. Juli 2014

Mein 1. Scrap-Versuch für's Geschäftstraining Stampin Up in München


Für das 1. überregionale Geschäftstraining mit Stampin Up, das am Sonntag, den 27.07.2014 in München statt gefunden hat, brauchte ich natürlich Swaps.

Nach langem Überlegen kam ich auf die Idee, ein eigenes Foto in einen Scrap-Versuch mit einzubinden.

Und hier mein Ergebnis:

Scrapversuch mit "Auf Film".

24 Swaps hatte ich im Gepäck fürs Geschäftstraining.

Scrap-Booking fand ich schon immer toll, doch irgendwie habe ich mich nie an dieses Thema ran getraut. Für meinen 1. Versuch bin ich sehr zufrieden und die Swaps kamen auch bei den Stampin‘  Up Kolleginnen gut an.

Mehr Bilder zum Geschäftstraining und meine ertauschten Swaps gibt es in Kürze. Ich freue mich, wenn Ihr wieder vorbei schaut.

Ich hoffe Ihr hattet einen guten Wochenstart?!


Eure Miri

Donnerstag, 17. Juli 2014

Anleitung für Taschentüchertasche (TaTüTa)

Auf mehrfachen Wunsch habe ich mich an eine Anleitung für die Taschentüchertasche (TaTü Ta) gemacht, welche ich auch meinen Teammädels als Geschenk überreicht habe.

Ihr benötigt dafür 2 Stück unterschiedlichen Stoff um den Kontrast zu erhalten:
Maß für Taschentüchertasche - Innen

Das größere Stück Stoff ist für den Innenbereich: 21cm x 15 cm.

Maß für Taschentüchertasche - Außen

Das Design für außen benötigt das Maß von 17cm x 15 cm.


Hier könnt Ihr super Eure Stoffreste verwerten!
Und schon kann es los gehen....


Ihr legt die Stoffe rechts auf rechts an einer Seite bündig zusammen und steppt sie mit der Nähmaschine ab.


Dann zieht Ihr das kleinere Stoffstück bündig zur anderen Seite und näht ebenfalls wieder die Naht.


Dann sieht das in etwa so aus. Eine Art Schlauch.
Kurz mit dem Bügeleisen dämpfen, damit der Schlauch sich nicht immer dreht bzw. verrutscht.


Dann dreht ihr die Hülle um 45 Grad und faltet sie ca 1/3 ein.


Dasselbe mit der anderen Seite. Somit ist der Stoff, der mal außen sein soll verdeckt. Wer noch sein Label mit einnähen will, sollte dies noch in dieser Stufe mit bedenken. 

h

Danach einfach beide Seiten absteppen und mit Zickzack versäumen.
Die Ecken ein klein wenig abschneiden, damit besser gewendet werden kann.


Fertig ist Eure TaTüTa ;-)


Die hübschen Taschentücher habe ich übrigens bei Roßmann entdeckt.

Ich hoffe Ihr habt viel Spaß beim Nachnähen. Schreibt mir wenn noch Fragen offen sind oder hinterlasst mir Kommentare, wie es geklappt hat.

Also ran an die Stoffreste.

Eure Miri

Dienstag, 15. Juli 2014

Swaps vom Überregionalen Stampin Up Treffen 2014 - Teil II

Nun haben es auch meine anderen Swaps endlich zum Fotoshooting geschafft. Ein jedes wurde sicher mit viel Liebe, Hingabe und Energie gestaltet. Auch wenn ich nicht alle Demos verlinken kann, da entweder kein Blog angegeben war oder sich dieser noch in der Findungsphase befindet.... lasse ich für Euch die Bilder sprechen. 

Seht selbst:


Viele hübsche Karten von:
Elena Bianchi aus Lutherstadt Wittenberg
Elisabeth Beckmann aus Vaihingen/Enz
Madlen Bratz 
Leider alle ohne Blog :-(

Bildunterschrift hinzufügen
Cd-Verpackungen von Suzy Fröhling habe ich gleich 2 x geswappt 
:-/
Im Trubel der vielen Demos und neuen Gesichter kann das durchaus passieren.

Eine süße Kleinigkeit (Jaffa Cake) wurde mit dem Punch Board in Honiggelb verpackt.
Ein mini Mini-Album von C. Hunßdorff
und die Karte mit toller Wischtechnik und Quadratkollektion stammt von Jana Borchers.

Die Karte mit Work of Art und Petite Petals wurde von Grit's Stempelkiste in Chemnitz gestempelt.
Die Schmetterlingskarte (Papillon Potpourri) stammt von Ingrid Toriser.
Eine ganz tolle Idee mit eigenem Foto konnte ich von Sabine Prahtel ergattern.


Weiter geht es mit der hübschen Teeverpackung von Irina Enns.
Die letzte Visitenkartebox habe ich von Gabi Boettcher aus Straßkirchen ergattern können. Die liebe Gabi macht herrliche Werke. Schaut ruhig mal bei ihr vorbei.
Ritter-Sport-Mini auf dem Rücken der Framelits Feuerwerk
und eine Rolle Haribo von Tatjana Agel aus Bad Camberg.


Meine Lieblings-Eulenstanze in Kombi mit Hardwood von Sarina Bock.
Nochmals eine Teeverpackung die namenlos war. 
Ein Chupa Chups in origineller Verpackung von Stephanie Dechert aus Friedberg Hessen.
Sowie in der roten Box von Karin Bertoldini die herrlich kleinen Tic Tac.
Ein Maoam vorne mittig von Anke Diener aus Unna
und eine Ahoi Brause von Daria Wien.


Schlüsselanhänger mit Stampin Up

Die Krönung kommt bekanntlich zum Schluß!!!
Diesen tollen Schlüsselanhänger aus Vellum bekam ich von Stefanie Lüpke-Narberhaus aus Holdorf.
Die Idee fand ich ganz toll.

Kettenanhänger mit Stampin Up

Und von Ina Roßmann aus Frankfurt bekam ich diese wundervolle Kette, die ich gerne tragen werde.

Vielen lieben Dank auch Euch allen, die mit mir geswappt haben.
Ich werde sicher noch oft die Ideen begutachten, Eure Inspirationen hier und da anwenden und nun mit Euch teilen, die nicht dabei waren. 
Denn das was uns lieb ist teilen wir.

inspire.create.share

Das ist STAMPIN UP.

Eure Miri



Sonntag, 13. Juli 2014

Swaps vom überregionalen SU-Demo-Treffen - Teil 1

ENDLICH habe ich mir heute die Zeit stehlen können die 1. Etappe der ertauschten Swaps vom überregionalen Stampin Up Demo-Treffen in Frankfurt zu fotografieren.

Das Sonnenlicht hat mir die Bilder etwas überbelichtet, aber ich habe die Sonnenstrahlen heute nach dem langen Regen regelrecht begrüßt.

Hier ist Teil 1 meiner Swaps:


Einen Notizblock habe ich von Kerstin Reimann-Gemeyer.
Eine kleine Ritter-Sport-Schokolade war in dem Laguneblauen Böxlein von Corina Elbert.
Auch in der Box mit Banderole (mittig) von Birgit Endres verbarg sich die quadratisch praktische Schoki.
Eine Tütchen Haribo kam aus der brombermousse farbenen Verpackung von Doris Theis.


Eine Karte mit den Daten des Frankfurter SU-Treffen hat Susanne Schwalm mit dem neuen Project Life Sortiment gestempelt.
Smarties wurden mit zwei blauen Etiketten-Kunst-Framelits von Sabine Gennes hübsch dekoriert.
Ein Danke-Kärtchen im Kuvert gab es von Sandra Dietz.
Und  ein post it Blöcklein war von Silvia Sandkötter.
Tolle Idee von Ela Frühwirth die Asia Stäbchen hübsch mit Serviette in einer Tasche zu verpacken. Da bekommt man gleich Lust auf den Asiaten.


Weiter geht es mit der hübschen Karte von Gabriela Hinz.
Ein Merci liebevoll verpackt von Elvira Hörtner.
Und wieder eine süße Kleinigkeit in Form von Schoki von Birgit Wodraschka.
Und diese hübsch bestempelte Papiertüte kam von Kirsten Habecker.


So bald habt Ihr es geschafft.... zumindest für den 1. Teil!
Oben mittig verbarg sich ein Daim von Ellen Roch aus Nürnberg (ohne Blog).
Links mit Mondschein DP wurde eine weisse Vanille Schoki von Liane Kisser.
Das Blumentöpfchen samt Samen erswappte ich mir von Diana Kanstinger.
Sternchenwerfer in passender Verpackung bekam ich von Claudia Sautter-Englisch.
Und nochmals ein post it Blöckchen mit der Designer-Etiketten-Stanze und Petite Petals kam von Heike Schönfeld.




Diese hübsche Hundehütte mit herzigem Bonbon konnte ich von Tanja Obernosterer erswappen.
Einfach süß, findet Ihr nicht auch?



Meine Downline Andrea hat sich viel Mühe gemacht.
 Die Schwäbische Spezialitäten wie Mauldäscherl und Ribele mit Hinweis zu Herkunft wurden liebevoll verpackt.


Der schlaue Fuchs war der Renner von Tina Deininger
Ich habe mich sehr gefreut, einen zu bekommen.



Desweiteren habe ich von Tina Deininger den leckeren Marmorkuchen im Glas bekommen, als wir uns die Zugfahrt nach Frankfurt gemeinsam verkürzten.


Und wie es sich gehört, war dieser sehr schön verziert.


Das Notizblöckchen habe ich von Steffi Rist. Neben ihrem Swap bekam ich noch eine Naschitüte, die sie mit einer Blüte und Etikett von Colorspell dekoriert hat.
Das wunderhübsche Origami-Säckchen hat leider keinen Namen und keinen Blog, aber es ist zauberhaft.
Sofern Ihr die Künstlerin kennt oder näheres wisst, wäre ich sehr an der Adresse intrressiert.

So das war Teil 1 meiner Swaps. Teil 2 folgt sobald ich alle hübsch in Szene gesetzt und fotografiert habe. Ich danke allen, die mit mir geswappt haben.

 Bald kommt auch die versprochene Anleitung meiner Taschentüchertasche. Im Moment sind die Tage mit 24 Stunden einfach zu kurz für all die Dinge die auf meiner To-Do-Liste stehen. Bitte habt noch ein klein wenig Geduld.

Bis bald - Eure Miri 

Donnerstag, 10. Juli 2014

Stampin Up überregionales Treffen - heute die Teamgeschenke

sofern Ihr sie nicht schon bei meinen Teammädels bewundert habt, schaffe ich es endlich die tollen Teamgeschenke in Wort und Bild zeigen. 

Teamgeschenke sind hochwertigere Swaps, die wir innerhalb der Teammitglieder tauschen und das ist schon zum spanndenden Ritual geworden.

Hier mal eine Gesamtübersicht.

Teamgeschenke vom überregionalen SU-Demo-Treffen
Zwei hübsche Verpackungen inklusive Handcreme gab es von Kirstin und von Konny.



Die Pergamenttütchen sind zum einen von meiner lieben Downline Andrea  gefüllt mit schwäbischen Wibele und Sprüchekarte.  Tina aus Berlin hat für einen Notizblock ein Papiertäschchen genäht.

Pergamenttüten als hübsche Verpackung mit SU.

Ela hat uns mit einer Schokidose überrascht.

Schokoladendose hübsch verziert.

Von Heike gab es in einer 3-Ecks-Verpackung einen chicen Nagellack. Yvonne hat uns Esslinger Kieselsteine (Süßigkeit) in einer Box geschenkt. Diese war mit Gel befüllt, welches Wasser simuliert, eine tolle Idee.

3-Ecks-Verpackung und Box mit Gelfüllung.

Von Marion gab es eine Lippenpflege im praktischen Kartenhalter. Michaela aus Österreich hat uns eine Marillen-Marmelade geköchelt, Helen hat eine Mini Bonne Maman Marmelade in einem "Milchkarton verpackt. Die Aufstriche werde ich zum Frühstück genießen, denn handgemacht schmeckt immer besser.

Kartenhalter, Milchkarton mit hübschen Inhalt.
Das Foto von  Karoline’s Magneten, der mit lufttrocknender Modeliermasse erstellt wurde habe ich von ihrem Blog geklaut, denn meiner wird mir noch per Post nachgereicht. 

Magneten mit Stampin Up.

Jenny hat uns mit einer Nagelfeile beschenkt, die Frau immer gut gebrauchen kann und mit passender Verpackung chic und elegant im Handtäschchen spazieren trägt.

Nagelfeile hübsch verpackt.
Von Katharina kam diese hübsch bestempelte Papier-Tragetasche gefüllt mit Leckereien und einem Verwöhnbad. Bekanntlich geht man vom SU-Treffen immer gut beladen nach Hause, aber auch dieses Format der Tasche hat nicht für alle Swaps und Schenklis gereicht ;-)


Papiertasche hübsch bestempelt und beklebt mit SU.

Berichte rund um das Treffen seht Ihr, wenn Ihr Euch durch die Blogs im Beitrag klickt. Da ich erst am Samstag angereist bin, lässt mein Foto Vorrat etwas zu wünschen übrig, denn schließlich musste ich auch noch swappen ;-)

Warum soll ich also nochmal dasselbe schreiben. Meine Mädels freuen sich über Euren Besuch.

Ich werde mich dafür jetzt an das Schultütenbasteln machen und die Anleitung für die TaTüTa in Angriff nehmen.

Bis bald - Eure Miri

Dienstag, 8. Juli 2014

Meine Stampin Up Teamgeschenke für's Demotreffen in Frankfurt 2014

Heute möchte ich Euch meine Teamgeschenke für's Demotreffen Frankfurt zeigen.

Taschentüchertaschen als Teamgeschenk.

Ich habe Taschentüchertaschen(TaTüTa) genäht.
Den Stoff habe ich hier gekauft.

Handmade by Miri.

Was wären SU-Schenklis ohne Verpackung??? LANGWEILIG!!!
Ich habe passend zum Stoff die Farben Wasabigrün, Chilirot und Aquamarin gewählt.

Geprägt wurde der Cardstock mit der Big Shot und dem Folder "Punktemeer".
Das Etikett habe ich mit dem neuen Gastgeberset "Grandiose Grüße" gestempelt 

Gestanzt habe ich mit der 1 3/8 Kreisstanze und dem Wortfenster, sowie dem kleinen Schmetterling und dem Eleganten Schmetterling, die zuvor mit dem Set Pappillon Potpourri in Aquamarin und Chili gestempelt wurden.

Zellophantüten als hübsche Verpackung.

Die Zellophanbeutelchen habe ich zuerst noch mit Staz On Tinte in weiß mit dem Blümchen (oder ist es ein Kleeblatt) aus dem Set Spruch-reif bestempelt.

Ich hoffe meine TaTüTa's kamen gut an und werden noch lange an dieses Treffen erinnern, wenn sie aus dem inneren der Handtasche gezogen werden.


Nachtrag: 17.07.2014
Inzwischen habe ich auch die Anleitung für die TatüTa fertig. Wenn ihr sie nachnähen wollt, dann klickt einfach mal hier. KLICK